linkedin twitter facebook
Home Page
Scroll To Top

Marco Venturello, Rechtsanwalt

Ist am 30. April 1968 in Turin geboren. Er absolvierte an der Universität von Turin das Studium der Rechtswissenschaften. Während seiner Ausbildung war er mehrmals im Ausland, wodurch er seine Kenntnisse im internationalen Recht und seine Fremdsprachenkenntnisse vertiefen konnte. Er nahm am ERASMUS Programm der Europäischen Union an der Universität in Saarbrücken (Deutschland) teil und vertiefte hierbei seine Kenntnisse über das Europarecht am Europa Institut.
Zur gleichen Zeit erwarb er das “Diplôme Supérieur de Droit Comparé” an der Faculté Internationale de Droit Comparé an der Universität von Straßburg (Frankreich) mit Schwerpunkt in den Bereichen der Rechtsvergleichung und des internationalen Privatrechts. Vor Antritt des Referendariats absolvierte er ein Praktikum an Gerichten in Großbritannien und arbeitete am Lehrstuhl der Rechtsvergleichung der Universität von Turin.

Während seines Referendariats arbeitete er in einer Kanzlei mit Niederlassungen in Turin, Mailand und Treviso im Bereich des internationalen Handelsrechts, insbesondere internationalen Verträgen. Nach seiner Zulassung an der Rechtsanwaltskammer von Turin im Jahr 1997 war er als Berater einer Gesellschaft von Patent- und Markenanwälten mit Sitz in Turin, Mailand, Rom und Bologna tätig. Außerdem hat er in einer der bedeutendsten Kanzleien Großbritanniens mit Niederlassungen in Turin, Mailand und Rom in den Bereichen des gewerblichen Rechtsschutzes und des Urheberrechts gearbeitet. Im Jahr 2002 zählte ihn der “Chambers Global – The World’s Leading Lawyers” zu den Rechtsanwälten Italiens, die im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes und des Urheberrechtes tätig sind. Im Jahr 2003 wurde er zum Schiedsrichter bei der Handelskammer von Turin ernannt. Seit 2005 arbeit er als Anwalt in einer Kanzlei von der er ist ein der Mitbegründers, genannt Venturello e Bottarini, Avvocati. Seit 2009 ist er als Anwalt vor dem italienischen höchsten Gerichtshof (Corte di Cassazione) zugelassen. Seit 2010 zählt ihn der „Best lawyers“ zu den Rechtsanwälten Italiens, die im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes und des Urheberrechtes tätig sind und im Jahr 2013 wurde er unter den italienischen “Trademarks Lawyers 2014” für die Veröffentlichung “The International Who’s Who of Business Lawyers” kandidiert.

Im Laufe seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt konnte er wertvolle Erfahrungen im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes und des Urheberrechts, sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich, sammeln. Dasselbe gilt im Bereich internationaler Verträge, insbesondere im Bereich von Vertriebsverträgen.

Über den gewerblichen Rechtsschutz und das Urheberrecht, internationale Verträge und das internationale Privatrecht veröffentlicht er regelmäßig Artikel und Kommentare sowohl in einigen bedeutenden italienischen Zeitschriften (Il Diritto Industriale, Giurisprudenza Italiana und Contratto e impresa/Europa). Außerdem war er Mitverfasser des Buches “Vorvertragliche und vertragliche Verantwortung” von Prof. Pier Giuseppe Monateri, Turin. Er ist Verfasser des Aufsatzes “Patentrecht” für Digesto, Turin und der Aufsätze “Die Wirkungen der Marken“ für die Zeitschrift „Giurisprudenza Italiana“, Turin und “Meinungsfreiheit und Funktion der Marken” (Mitverfasser) für die Zeitschrift „Il Diritto Industriale“, Mailand. Er ist Mitverfasser des italienischen Teils des Buches „International Licensing and Technology Transfer: Practice and Law“, London. Er ist Verfasser des Abschnitts über Uhreberecht des Führers „Intellectual Property, A Tool for Economic Growth in the Third Millennium. An Overview of Italian IP Law“ von LES (Licensing Executives Society) Italien. Er ist Mitverfasser des Buches “Die Reform 2010 des italienischen gewerblichen Rechtsschutz”, von Prof. Cesare Galli. Außerdem ist er Verfasser des Artikeln 53, 66, 67, 76 e 77 für das „Kommentar über den italienischen gewerblichen Rechtsschutz und Uhreberrecht“, von Prof. Galli und Gambino. Er hat auch zur Verfassung des Führers über „Made in Italy“ des Handelskammer Turin teilgenommen. Endlich ist er der Verfasser des Kommentars des Artikels 2593 Italienisches Zivilgesetzbuch, “Munster und design”, für ein Kommentar des Italienischen Zivilgesetzbuch von Prof. Alpa und Mariconda (noch nicht veröffentlicht) und eines Aufsatzes auf Deutsch “Der Gewerbliche Rechtschutz im Modenbereich” für die Veröffentlichung „Branchenprofil Italien: Mode & Textilien“, Konsulat von Österreich (Außenwirtschaft Austria) in Mailand.

Er hat am Task Force von der International Chamber of Commerce von Paris, betreffend die Abfassung von Modelverträge von Technologieübertragung und Markenlizenz, teilgenommen.

Er ist Mitglied in verschiedenen beruflichen Vereinen, darunter die LES – Licensing Executives Society, bei der er 2013 für das vierte Mal Vize-Präsident von LES Italien gewählt wurde, weiterhin die AIPPI - Association Internationale pour la Protection de la Propriété Intellectuelle (en 2014 il a été nommé rapprteur pour l’Italie de laQ241 sur "IP licensing and insolvency") la GRUR – Deutsche Vereinigung fűr Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, l’IDI – International Distribution Institute et REP – Réseau Entreprendre Piemonte und ICC (International Chamber of Commerce of Paris) Italia.

Da er über englische, französische und deutsche Fremdsprachenkenntnisse verfügt, ist er in der Lage, ausländische Mandanten zu beraten.

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt, hat er an den folgenden Veranstaltungen teilgenommen:

  • 2001
    Dozent eines Seminars an der Universität von Novara (Piemont) über den gewerblichen Rechtsschutz und das Urheberrecht.
  • 2002
    Referent bei der Zusammenkunft “Marken und Domainnamen” veranstaltet vom IIR (Istituto di Ricerca Internazionale S.r.l.) in Mailand.
  • 2002
    Referent an der “Pan-European LES Conference” in Prag (Tschechische Republik) über 3D Marken in der Rechtsprechung der EuGH.
  • 2002
    2009
    Dozent eines Seminars an der Universität von Alessandria (Piemont) über “Internet und zivilrechtliche Haftung”.
  • 2003
    Referent über Patent- und Markentransfervereinbarungen an Kurs “Master in Industrial Property Management” veranstaltet von Consorzio MIP – Politecnico Mailand.
  • 2003
    Dozent am Kurs "Bildung im Patentbereich in Lettland", von der Universität Riga (Lettland).
  • 2004
    Referent an der Conversazione AGAT (Associazione Giovani Avvocati di Torino) über: "Spezialisierte Richter für den Gewerblichen Rechtschutz und Urheberrecht".
  • 2004
    Dozent über "Technology Transfer Agreements" am International Trade Law Course veranstaltet von der Universität Turin, Universität Freiburg, UNIDROIT, UNCITRAL, International Training Centre des ILO (Vereinigten Nationen).
  • 2004
    Referent bei der Associazione Industriali von Monza und Brianza (Lombardei) über die EU-Verordnung 1383/2003 zum gewerblichen Schutz an Grenzen der EU.
  • 2004
    Dozent über „Case Study on Technology Licence Agreements“ für das International Trade Law Post-Graduate Course, veranstaltet von International Training Center of the ILO (Vereinigte Nationen)
  • 2004
    Dozent über „Technologie Übertragung Verträge“, veranstaltet von Consorzio MIP, Politecnico von Mailand
  • 2005
    2016
    Dozent über "Design: Muster und Modelle" am International Trade Law Course veranstaltet von der Universität Turin, Universität Freiburg, UNIDROIT, UNCITRAL, International Training Centre des ILO (Vereinigten Nationen).
  • 2005
    Referent an der “LES International Conference” in München über Markenlizenzverträge in der EU.
  • 2005
    2008
    Dozent über “New Block Exemption Regulation for Categories of Technology Transfer Agreements” und über “The Relationship between Intellectual Property Rights and Competition Law: a Case Study” am Kurs “Law & Business in Europe: post graduate Course in Economic Law and Competition in the European Union” veranstaltet vom Istituto Universitario di Studi Europei und vom Centro Studi sul Federalismo Turin.
  • 2006
    Vorsitzende des Workshop über “Trademarks Licencing” am LES Pan-European Conference Glasgow (Schottland).
  • 2006
    2007
    Referent an der Tagung von AICIPI (Associazione Italiana dei Consulenti ed Esperti in Proprietà Industriale di Enti e Imprese) über das Zivilprozessordnung im Bereich des gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht.
  • 2006
    Dozent eines Seminars über “Competition Law & Intellectual Property Rights” veranstaltet vom Soges S.p.A. für die Croatian Competition Agency in Zagreb.
  • 2006
    2010
    Dozent über das "Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkauf" am International Trade Law Course veranstaltet von der Universität Turin, Universität Freiburg, UNIDROIT, UNCITRAL, International Training Centre des ILO (Vereinigten Nationen).
  • 2006
    2008
    Dozent eines Seminars über “Lizenzverträge” veranstaltet von der LES-Italia, Skillab (Unione Industriale di Torino), AIGI, AICIPI.
  • 2006
    2011
    Referent am "Master: gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht" veranstaltet von Convey S.r.l.
  • 2007
    Referent en einer Vortragsreihe veranstaltet von ICE- Istituto del Commercio Estero und von Scuola superiore dell’economia e delle finanze mit Titel “Der Rechtsschutz gegen Produktnachahmung”.
  • 2007
    2012
    Referent am Kurs “Law for Internet and E-Commerce”, Master in E-Business and ICT for Management, veranstaltet von Politecnico von Turin.
  • 2007
    Dozent am “Master über Lebensmittelsrecht” veranstaltet von Universität von Turin in Zusammenarbeit mit Universität von gastronomischen Wissenschaften.
  • 2007
    Referent am Kurs “Licensing” veranstaltet von LES-Italien, Handelskammer von Mailand und ASSOTECH.
  • 2007
    2008
    Mitglied des Task Force des Internationalen Handelskammer von Paris für die Verfassung von Vertragsmodels bezüglich “Trademark Licence” und “Technology Transfer”.
  • 2007
    2013
    Dozent am Master “Master World Heritage” veranstaltet von International Training Center (International Labour Organisation).
  • 2008
    Dozent am Seminar über “Technologietransfer-Vereinbarungen” veranstaltet von Sardegna Ricerche, Projekt Cluster P.I.I.
  • 2008
    2009
    Dozent am Kurs IDEA CINA – „Kurs für Experte von geistiges Eigentum spezialisiert am Chinamarkt“, veranstaltet von ICE – Institut für Auslandshandel.
  • 2009
    2012
    Dozent am Kurs „Executive Master in Export Management“ veranstaltet von Scuola Gestioni e Management (GEMA) von Rom.
  • 2009
    Referent am Seminar „Die CE Marke“, veranstaltet von dem Handelskammer von Turin.
  • 2010
    Referent am IDI Conference 2010 „How to draft clauses which protect the supplier against parallel imports“, veranstaltet von IDI (International Distribution Institute).
  • 2010
    Dozent am Kurses von Pescara und Aosta „How to protect patents and know-how. How to exploit trademarks and design”, veranstaltet von ICE (Istituto per il Commercio Estero).
  • 2010
    Referent am Kurs „Der neue italienische Gewerbliche Rechtsschutz“ über „Die neue Regel der Gemeinschaft im Gewerblichen Rechtsschutz“, veranstaltet von Paradigma S.r.l. in Mailand.
  • 2010
    2011
    Referent am Seminar „Made in Italy“, veranstaltet von CEIP (Centro Estero per l’Internazionalizzazione del Piemonte) und Unioncamere Piemonte.
  • 2010
    2014
    Referent am Serminar “Marken, Patenten und Design” veranstaltet von Unione Industriali Torino (Skillab).
  • 2011
    2015
    Dozent am Master "Public Procurement Management for Sustainable Development", veranstaltet von International, International Training Centre of dell’ILO (Vereinigten Nationen).
  • 2011
    Referent am Seminar über “Unlauterer Wettbewerb und Look-alike”, veranstaltet von Paradigma S.r.l. im Mailand.
  • 2012
    Referent am IDI Conference Venice 2012 über “Drafting license agreements for the use of the supplier’s trademark on a website where his products are proposed for sale”.
  • 2012
    Referent am Kurs “The strategic value of the brand”, veranstaltet von Unione Industriali Torino (Skillab).
  • 2012
    Präsident des Workshops über “Trademarks and geographical indications: the origin of products and service as a tool for marketing” an der LES Pan-European Conference von Rome.
  • 2012
    Referent am Seminar “The exhaustion of the trademark at Italian and community level”, veranstaltet von Paradigma S.r.l. im Mailand.
  • 2012
    Dozent am “Master in Industrial Automation” über “Contract Application”, veranstaltet von Comau S.p.A. und von Politecnico von Turin, in Zusammenarbeit mit Skillab S.r.l.
  • 2013
    Referent am Seminar “Der Schutz von Know-how”, veranstaltet von dem Verein von Rechtsanwälte von Treviso.
  • 2013
    Dozent am Scuola di Formazione Forense “G. Ambrosoli” von Alessandria, im Bereich von Gewerblichen Rechtsschutzes.
  • 2013
    Referent am Seminar “Electronic commerce and counterfeiting through the web”, veranstaltet von Paradigma in Mailand.
  • 2013
    Dozent am “Mock Licensing Negotiation”, veranstaltet von LES Italy und AICIPI in Mailand.
  • 2014
    Referent am Seminar “The European Patent with Unitary Effects and the European Patent Court”, veranstaltet von Optime, in Mailand.
  • 2014
    2016
    Dozent am “Gouvernance et management des marchés publics en appui au développement durable”, veranstaltet von International Training Centre of the ILO in Turin.
  • 2014
    Moderator am Seminar “Tax law and Intellectual Property”, veranstaltet von LES (Licensing Executives Society) Italia, in Mailand.
  • 2014
    Referent am Seminar “New strategies of the management of IP rights in the field of fashion”, veranstaltet von Optime, in Mailand.
  • 2014
    Dozent am Kurs “Intellectual property in the commerce between Italy and China”, verastaltet von Fondazione Croce in Turin.
  • 2015
    Referent über “Mobile Internet Surfing and the tension between Software Interoperability versus Software Copyright Rights” an der LESI 2015 Annual Conference, veranstaltet von Les Brussels in Belgium.
  • 2015
    Referent am Seminar “Copyright licensing”, veranstaltet von Les Italy in Mailand.
  • 2015
    Referent am Seminar “The role of the Expert Witness in calculating damages for counterfeiting”, veranstaltet von Ordine dei Commercialisti, in Turin.
  • 2015
    Moderator am Seminar “Recent case law in intellectual property”, veranstaltet von LES Italy, in Mailand.
  • 2015
    Dozent über “Licensing and cooperation agreements”, am Kurs IP Management & Valuation veranstaltet von der Business School von Bologna.
  • 2016
    Referent am Seminar “Towards the construction of the kit for legality: food counterfeiting”, veranstaltet von der Handelskammer von Turin und von der Vereinigung REP.
  • 2016
    Referent am Seminar “IP Manager: fundamentals of Industrial Property” – “The copyright and the contract of copyright license: to protect your works”, veranstaltet von der Vereinigung LES Italien, in Florenz und Vicenza.
  • 2016
    Moderator am Tagung “Valorization of Intellectual Property” veranstaltet von der Internationalen Handelskammer (ICC) in Rome
  • 2016
    Referent am Seminar “Internet sales and distribution: the protection of trademarks”, veranstaltet von der Vereinigung IDI, in Turin.
  • 2016
    Moderator am Tagung uber “Recent jurisprudence in the field of intellectual property”, veranstaltet von der Vereinigung LES Italien, in Milan.
  • 2016
    Referent am Seminar “Reform of European Union Trademark”, veranstaltet von der Handelskammer in Turin.
  • 2016
    Referent am Seminar “IP Manager: the innovation professionals”, veranstaltet von der Vereinigung LES Italien, im zusammenarbeit mit der Handelskammer von Turin.
Cookie Info  |  web by NET BULL